Startseite

Den ganzen Landkreis im Blick

Unser Wahlprogramm in Kurzform
Gegen rechts

Die SPD steht für einen vielfältigen, toleranten, weltoffenen, liebens- und lebenswerten Landkreis Kassel. Die Menschen im Landkreis Kassel fühlen sich in ihrer “Heimat Nordhessen” sehr wohl. Uns ist wichtig, dass dies auch in Zukunft so bleibt, dafür braucht es politische Entscheidungen mit Weitblick. Wir wollen die Zukunft des Landkreises weiter aktiv gestalten. Wir versprechen nicht nur – wir liefern (sehen Sie dazu in unsere Bilanz) und setzen uns aktiv und an entscheidenden Stellen für unsere dynamische Region in der Mitte Deutschlands ein. Hier gibt es das Programm in der Langfassung.

Demografischer Wandel

Demografie

Das wir alle länger leben, ist ein Fortschritt. Wir begreifen den demographischen Wandel als Chance für die Weiterentwicklung unserer Städte und Gemeinden. Wir werden Angebote für ein selbstbestimmten Leben weiterentwickeln und die barrierefreien Mobilitätsbereitstellung fördern. Die Anregungen aller Bevölkerungsgruppen sind uns wichtig, daher werden wir junge und alte Menschen weiter aktiv an der Gestaltung der Zukunft beteiligen und in die wichtigen Entscheidungsprozesse des Landkreises einbeziehen. Die Kreisverwaltung werden wir weiter digital und barrierefrei modernisieren.

Gesundheit

Kopfgrafiken 2021

Gesundheit ist unbezahlbar, die SPD stellt wirtschaftliche Interessen hinter einer verlässlichen Ärzte- und Krankenhausversorgung zurück.

Nicht erst seit Corona stehen wir für eine verlässliche Gesundheitsversorgung, in jedem Dorf und jeder Stadt. Um die ärztliche Versorgung im Landkreis zu verbessern, unterstützen wir medizinische Gesundheitszentren und bieten Stipendien für angehende Mediziner an.

Unsere Kreiskliniken sind ein wichtiger Bestandteil der Daseinsvorsorge im ländlichen Raum. Daher haben wir den Erhalt der Kreiskliniken in Wolfhagen und Hofgeismar durchgesetzt. Wir wollen die Angebote in den Kreiskliniken erhalten und ausbauen. Dies alles dient dem Wohl der Bürgerinnen und Bürger im Landkreis sowie der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Kliniken.

Wohnen

Wegziehen

Der Landkreis Kassel hat sich sehr dynamisch entwickelt. Wir sorgen dafür, dass unsere Dörfer und Städte weiterhin lebenswert sind.

Es zeigt sich, dass sowohl kleine als auch große bezahlbare Wohnungen in den Kommunen gesucht werden. Dafür muss eine gute Infrastruktur vorhanden sein Bestehende Wohneinheiten für alle Generationen müssen fit für die Zukunft gemacht werden. Daneben braucht es die bedarfsgerechte Ausweisung neuer Baugebiete. Wir unterstützen mehr barrierefreie Wohnungen und generationsübergreifende Häuser und Senioren-Wohngemeinschaften. Kommunale Wohnungspolitik ist aktives Gestalten der Lebensräume für Jung und Alt, daher setzen wir uns für die Gründung einer Wohnungsbaugesellschaft ein.

Bildung

Kopfgrafik 2021

Bildung und der Erwerb von Kenntnissen und Fähigkeiten sind die Grundlagen für die Lebens- und Berufsgestaltung jedes Menschen.

Der Landkreis Kassel hat ein qualifiziertes und wohnortnahes Schulsystem entwickelt, in dem alle Kinder und Jugendlichen entsprechend ihrer Neigung und Eignung gefördert werden. Dafür und auch für die konsequente Modernisierung unserer schönen Schulen werden wir auch zukünftig sorgen. Die flächendeckende Versorgung mit Grundschulen und guten Betreuungs­angeboten ist für uns ebenso selbstverständlich wie unsere Gesamtschulen und der Ausbau von Ganztagsschulen. Bei den Berufsschulen werden auch künftig dafür Sorge tragen, dass unsere Schulen in Kassel, Hofgeismar und Wolfhagen fachlich und technisch gut ausgestattet sind. Weiterhin unterstützen wir Schulverbünde, Inklusive Bildung, Schulsozialarbeit, Digitalisierung und außerschulische Bildung.

Digitalisierung

Digitalisierung

Wir sind die gestaltende Kraft, die Digitalisierung als Mittel für die Menschen begreift und nicht die Menschlichkeit auf der Strecke lässt.

Unser Ziel ist die flächendeckende Anbindung mit leistungsfähigem Internet. Glasfaser soll zukünftig standardmäßig bis ins Haus (FTTH) gelegt sein. Die Digitalisierung im ländlichen Raum unseres Landkreises bietet die Chance, dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken und neue Arbeitsplätze zu schaffen. Gleiches gilt für den Ausbau der Mobilfunknetze. Für die Stärkung der digitalen Kompetenzen wollen wir die Förderangebote vor Ort in Zusammenarbeit mit den Kommunen weiter entwickeln. Wir werden die digitale Bildung und die Medienkompetenz der Kinder und Jugendlichen fördern. Digitale Beteiligungsverfahren erweitern die Möglichkeiten der Teilhabe und unterstützen die Zusammenarbeit zwischen Ämtern und Bürgerinnen und Bürgern sowie der Wirtschaft.

Mobilität und ÖPNV

Mobilität

Im Landkreis Kassel, mit seiner Vielfalt, spielen Mobilität und Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) zentrale Rollen im Alltag von uns allen.

Wir setzen uns mit dem NVV dafür ein, dass der ÖPNV preiswert und modern weiterentwickelt wird. Kein Dorf wird abgehängt. Wir wollen die unterschiedlichen Verkehrsarten (Fußgängerverkehr, motorisierter Individualverkehr, Radverkehr, ÖPNV) vernetzen und zu einer klimafreundlichen und gleichzeitig individuellen Mobilität ausbauen. Die Barrierefreiheit an allen Haltestellen und Bahnhöfen ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Die Ausstattung der Haltestellen und Busse mit WLAN wird von uns unterstützt. Das Auto wird in einigen Bereichen, auf absehbare Zeit unverzichtbar sein, daher unterstützen wir den Ausbau der Elektromobilität. Ein 365-EUR-Ticket ist für uns wünschenswert. Die Umsetzung geht allerdings nur mit Hilfe des Landes Hessen. Weiterhin kümmern wir uns um Lärmschutz, die Instandhaltung unserer Kreisstraßen und den Ausbau des Radwegenetzes.

Umwelt- und Klimaschutz

Klimaschutz

Unser sozialdemokratisches Verständnis von Klimapolitik ist, dass wir handeln und den Wandel sozialverträglich gestalten.

Wir packen die Herausforderungen konkret an und gestalten die regionale Energiewende, die schon tausende gut bezahlte Arbeitsplätze in unserer Region hervorgebracht hat. Wir arbeiten für eine sozial-ökologische Wende, denn nur mit sozialer Nachhaltigkeit werden wir die großen Herausforderungen meistern. Ressourcenschonung, Plastik- und Abfallvermeidung sowie nachhaltiges Wirtschaften sind heute schon fester Bestandteil unserer Politik. Gleichzeitig werden wir unseren erfolgreichen Weg, Erneuerbare dezentrale Energien vielfältig im ganzen Kreisgebiet einzusetzen, beständig fortführen. Die SPD ist die einzige Partei, die konsequent für Klimaschutz einsteht, aber Beschäftigte schützt. Beides muss in Einklang gebracht werden. Wir unterstützen die Kommunen dabei, die Chancen der Energiewende für sich vor Ort zu nutzen und ermutigen die Kommunen Klimaschutzbeauftragte einzusetzen. Alle Investitionen und Maßnahmen in den Kommunen, die sich positiv auf das Klima, den Klimaschutz, die Umwelt, den Umweltschutz und den Artenschutz auswirken, sollen bevorzugt werden.

Arbeit und Wirtschaft

Arbeit und Wirtschaft

Der Erhalt und die Weiterentwicklung der Zukunftsfähigkeit unserer Region ist seit Jahrzehnten Kern einer gezielten Wirtschafts- und Beschäftigungspolitik im Landkreis.

Gemeinsam mit der regionalen Wirtschaftsförderung, dem Zweckverband Raum Kassel und dem Regional­management werden wir die Rahmenbedingungen für bestehende Unternehmen und die Attraktivität zur Ansiedlung von Unternehmen weiter verbessern. Branchen- und Unternehmensnetzwerke z.B. zur Mobilität, neuen Energien, Gesundheit, Tourismus, Fertigungsverfahren und Naturschutz sind erfolgreich an der Entwicklung der Region beteiligt. Wir fördern die Ausweisung interkommunaler Gewerbegebiete. Dazu sind Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur einschließlich notwendiger Lärmschutzmaßnahmen zwingend.

Wir setzen uns gemeinsam mit den Gewerkschaften für gerechte und gute Bezahlung für alle Beschäftigten ein. Unternehmen sind auf Arbeitnehmer angewiesen, die die an sie gestellten Anforderungen erfüllen. Gleichzeitig können die Beschäftigten erwarten, dass ihre Arbeitsplätze zukunftsfest und sicher sind. Unternehmen die ausbilden, brauchen gut ausgestattete Berufsschulen. Deshalb werden wir weiter in die kreiseigenen Berufsschulen investieren und Ausbildungsverbünde unterstützen. Wir werden auch weiterhin mit unserer kreiseigene Arbeitsförderungsgesellschaft (AGiL) von Arbeitslosigkeit getroffenen Menschen mit Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekten eine Perspektive geben. Projekte für langzeitarbeitslose Menschen in Zusammenarbeit mit den Job-Centern wird es auch zukünftig geben. Ebenso die Unterstützung von Jugendlichen, die bislang keine Ausbildungsmöglichkeit erhalten haben. In der Kreisverwaltung werden wir die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und den Ausbau von Frauenerwerbsarbeit weiter fördern.

Gutes Leben auch in Zukunft

Vereine

Die Bewältigung der Auswirkungen der Corona-Pandemie sind eine sehr große Herausforderung. Wir wollen, dass der Landkreis Kassel und die 28 Städte und Gemeinden eine starke Gemeinschaft sind und bleiben.

Wesentlich sind der Erhalt und der Ausbau sozialer Angebote vor Ort. Es braucht wieder Wege in das normale Leben. Kulturelle Veranstaltungen, Jugendtreffpunkte und auch die Gastronomie müssen kluge Perspektiven aufgezeigt bekommen. Trotz der Digitalisierung gilt es, gegen Probleme wie Vereinsamung der Menschen entschieden vorzugehen. Nur gemeinsam können wir die Herausforderungen aus der Corona-Krise in den kommenden Jahren bewältigen. Damit wir im ganzen Landkreis in gleichen Verhältnissen leben können, braucht es eine solidarische Bündelung von Ressourcen. Wir werden auch weiterhin die interkommunalen Projekte der Kommunen im Landkreis Kassel unterstützen. “Ein gutes Leben” - darunter verstehen wir auch die Förderung der Vereine und des Ehrenamtes, insbesondere im Kinder- und Jugendbereich. Wir leben und arbeiten in einer Region wo andere gerne Urlaub machen, daher unterstützen wir den weiteren Ausbau des heimischen Tourismus.

© Andreas Siebert
Datum des Ausdrucks: 29.11.2021