Weil es um unseren Landkreis geht

Wir bewegen Hessens Norden

Herzlich willkommen

Timon Gremmels SPD
Timon Gremmels

Wir begr├╝├čen Sie recht herzlich auf den Internetseiten der SPD im Landkreis Kassel und bedanken uns f├╝r Ihr Interesse an unserer politischen Arbeit. Wir m├Âchten hier allen B├╝rgerinnen und B├╝rgern die M├Âglichkeit geben, sich umfassend ├╝ber unsere Arbeit zu informieren. Dar├╝ber hinaus k├Ânnen Sie sich einen ersten Eindruck zu den Personen verschaffen, die diese Arbeit tragen.

Ihr Timon Gremmels
Vorsitzender

Lengemann: "Wirtschaftliche Zukunft des Flughafens wichtiger als politische Eigeninteressen des Landes"

SPD-Kreistagsfraktion kritisiert Verhalten des Landes zum Flughafen Kassel-Calden
Dieter Lengemann
Dieter Lengemann ist Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion

ÔÇ×Die wirtschaftliche Zukunft des Flughafens Kassel-Calden ist f├╝r uns wichtiger, als der Koalitionsfriede von CDU und B├╝ndnis 90/Die Gr├╝nen in WiesbadenÔÇť, reagiert der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Kreistag des Landkreises Kassel Dieter Lengemann auf die aktuellen Entwicklungen rund um den alten und den neuen Flughafen in Calden. Die Entscheidungen ÔÇ×und NichtentscheidungenÔÇť, die die Landesregierung in den letzten Wochen und Monaten zum Gewerbegebiet am alten Flughafen und zum Flugplan des neuen Flughafens getroffen hat, ÔÇ×deuten eher darauf hin, dass man in Wiesbaden das Interesse am von der CDU immer als Leuchtturm f├╝r Nordhessen betrachteten Regionalflughafen verloren hatÔÇť, so Lengemann weiter. Nordhessen d├╝rfe nicht das Opfer der ÔÇ×guten Stimmung der RegierungskoalitionÔÇť werden.

Mit gro├čer Trauer und Best├╝rzung hat die SPD im Landkreis Kassel vom Tode ihres ehemaligen Bundestagsabgeordneten Alfred Hartenbach erfahren. ÔÇ×Wir verlieren mit ihm einen engagierten und ├╝berzeugenden Sozialdemokraten, der sich sein ganzes Leben f├╝r seine Mitmenschen eingesetzt hatÔÇť, so der SPD-Unterbezirksvorsitzende Timon Gremmels in einem Nachruf.

Esther Dilcher
Esther Dilcher möchte für den Wahlkreis 167 kandidieren

Der SPD-Unterbezirksausschuss Kassel-Land hat in einer Sitzung seine Kandidaten f├╝r die Bundestagswahl 2017 nominiert.

Einstimmig wurden f├╝r den Bundestagswahlkreis 167 Waldeck die 50-j├Ąhrige Hofgeismarer Rechtsanw├Ąltin Esther Dilcher sowie f├╝r den Wahlkreis 168 Kassel der 40-j├Ąhrige Landtagsabgeordnete Timon Gremmels als Kandidaten der SPD Kassel-Land nominiert.

SPD Kassel-Land nimmt Verzicht von Gottschalck mit Respekt und Bedauern zur Kenntnis

Fahrplan zur Kandidatenaufstellung f├╝r zwei Bundestagswahlkreise beschlossen
Ulrike Gottschalck SPD
Ulrike Gottschalck hat dem Unterbezirksausschuss mitgeteilt, dass sie im kommenden Jahr nicht erneut für den Bundestag kandidieren wird.

Der Vorstand der SPD im Landkreis Kassel hat bei seiner Sitzung am Freitag die pers├Ânliche Entscheidung der Abgeordneten Ulrike Gottschalck im n├Ąchsten Jahr nicht mehr f├╝r den Bundestag zu kandidieren mit Respekt, aber auch gro├čem Bedauern zur Kenntnis genommen. ÔÇ×Ulrike Gottschalck hat in acht Jahren Zugeh├Ârigkeit zum Bundestag und in ihrer vorherigen Zeit als Landtagsabgeordnete sehr viel f├╝r die Menschen in unserer Region erreicht. F├╝r Lob und Danksagungen ist es aber noch viel zu fr├╝h. Sie wird die n├Ąchsten 18 Monate mit voller Kraft und an zentraler Stelle im Haushaltsausschuss des Bundestages weiter f├╝r die Interessen der Stadt und des Landkreis Kassel k├ĄmpfenÔÇť, so Timon Gremmels, Vorsitzender der SPD im Landkreis Kassel.

Ulrike Gottschalck
Ulrike Gottschalck ist stellvertretende Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion

ÔÇ×Bei dem Beschluss des Bewirtschaftungsplans Salz durch die Weserminister von Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Hessen, Bayern und Th├╝ringen gibt es Licht, aber auch SchattenÔÇť, erkl├Ąrt Ulrike Gottschalck, stellvertretende Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion. Gut sei, dass der gruselige ÔÇ×4-Phasen-PlanÔÇť von der gr├╝nen Ministerin Priska Hinz, mit einer ├╝berdimensionierten Oberweserpipeline und riesigen Stapelbecken im Reinhardswald, nun endg├╝ltig vom Tisch sei. Ebenfalls seien wesentlich h├Ąrte Umweltauflagen und verpflichtende Ma├čnahmen beschlossen worden, bei denen es auch keiner Zustimmung von K+S bed├╝rfe. Hessen k├Ânne entweder einen Vertrag mit K+S erarbeiten oder m├╝sse K+S per Verordnung anweisen. Zu begr├╝├čen sei auch, dass eine l├Ąnder├╝bergreifende Arbeitsgruppe gegr├╝ndet werden solle, die die Umsetzung der Ma├čgaben des Bewirtschaftungsplans regelm├Ą├čig kontrolliere. Scheinbar trauten die anderen L├Ąnder weder K+S noch der Hessischen Landesregierung.

Dieter Lengemann aus Fuldabr├╝ck wird auch k├╝nftig die SPD-Fraktion im Kreistag f├╝hren. Auf Vorschlag des Unterbezirksvorstandes wurde der 56-J├Ąhrige mit gro├čer Mehrheit (31 ja, 1 nein) in geheimer Wahl von der Fraktion an die Spitze gew├Ąhlt. ÔÇ×Dieter Lengemann hat bereits in der letzten Legislaturperiode als Vorsitzender bewiesen, dass er pr├Ądestiniert f├╝r diese Aufgabe ist und als Spitzenkandidat einen engagierten Wahlkampf gef├╝hrtÔÇť, erkl├Ąrt Timon Gremmels, SPD- Unterbezirksvorsitzender. Er verkn├╝pfe erfolgreich Fachwissen, B├╝rgern├Ąhe und Autorit├Ąt. Als stellvertretende Fraktionsvorsitzende wurden Ulrike Gottschalck (Niestetal), Brigitte Hofmeyer (Hofgeismar), Manfred Ludewig (Vellmar), Anette Milas (Baunatal) und Stefan Denn (Zierenberg) gew├Ąhlt. Die Funktion der Fraktionsgesch├Ąftsf├╝hrerin wird Anette Milas (Baunatal) und die des Schatzmeisters Sebastian Keese (Wahlsburg) ├╝bernehmen. F├╝r das wichtige Amt des Kreistagsvorsitzenden nominierten die Sozialdemokraten Andreas G├╝ttler (Immenhausen) und als Stellvertreter Bettina Schr├Âder (Ahnatal) und Burghard Finke (Wolfhagen).

© SPD Unterbezirk Kassel-Land
Datum des Ausdrucks: 01.10.2016