Startseite

Unser Kandidatenvorschlag für den Wahlkreis Kassel

Bundestagswahl 2025

Die Parteispitzen der SPD in Stadt und Landkreis Kassel schlagen den Delegierten der entscheidenden Wahlkreiskonferenz Daniel Bettermann als gemeinsamen Kandidaten für die im Herbst 2025 anstehende Bundestagswahl im Wahlkreis Kassel vor. 

Dieser Wahlkreis besteht aus der Stadt Kassel und angrenzenden Kommunen des Landkreises Kassel. 

Die Vorsitzenden der SPD-Unterbezirke Kassel-Stadt, Manfred Merz, und Kassel-Land, Andreas Siebert und Silke Engler, geben damit ein Signal der Geschlossenheit und empfehlen einen sowohl in der Stadt als auch im Landkreis bekannten und respektierten Kandidaten. „Daniel Bettermann steht für eine neue Generation von sozial engagierten Menschen mit Überzeugungskraft und Tatendrang. Er hat mit seinem ehrenamtlichen Engagement für den KSV Hessen Kassel, für die Integrationsarbeit im Sport und für Respekt und Toleranz im öffentlichen Leben Maßstäbe gesetzt und wird dies auch als Abgeordneter für seine Heimatregion unter Beweis stellen können,“ so Engler, Siebert und Merz. 

Daniel Bettermann (43) arbeitet seit 2022 in der Öffentlichkeitsarbeit des Landkreises Kassel. Von 2014 – 2022 war er aktiv in den SPD-Bundestagsbüros von Ulrike Gottschalck und Timon Gremmels, die Inhaber des Direktmandats im Wahlkreis Kassel waren. 

Der Personalvorschlag der drei Vorsitzenden beruht vorerst auf jeweiligen Beschlüssen des geschäftsführenden Vorstandes der SPD Kassel-Stadt und des Unterbezirksvorstandes der SPD Kassel-Land. Eine endgültige Nominierung, wer für die SPD in diesem Wahlkreis ins Rennen gehen wird, erfolgt in einer für den Herbst 2024 geplanten Wahlkreisdelegiertenkonferenz. Weitere Kandidaturen bleiben dort möglich.

 

Veröffentlicht: 05.07.2024

© Andreas Siebert
Datum des Ausdrucks: 23.07.2024