Startseite

Unterstützung für Veranstaltungsbranche

Kreis-SPD
Manuela Strube

„Die Veranstaltungsbranche ist von der Corona-Pandemie besonders hart betroffen, denn die Veranstaltungsverbote bedeuten ja quasi ein Berufsverbot“, erläutert Manuela Strube, Landtagsabgeordnete und Spitzenkandidatin der Kreis-SPD. Auch wenn Bund und Land mit finanziellen Nothilfen unterstützten, reiche das sicherlich nicht aus, um die Misere aufzufangen.

„In erster Linie geht es um die Existenzen von Menschen, aber wir befürchten auch den Verlust der kulturellen und bunten Vielfalt“, so Strube. Die Kreis-SPD wolle daher nach der Pandemie helfen, um einen kulturellen Neustart zu schaffen.

Die Kreis-SPD stehe bereit, um beispielsweise Flächen oder Veranstaltungsorte für Open-Air Veranstaltungen zur Verfügung zu stellen. Außerdem könne man bei evtl. Corona-Auflagen unterstützend helfen.

„Die Kreis-SPD und die SPD-Mitglieder in den Dörfern und Städten sind dafür jederzeit ansprechbar und für alle kreativen Lösungen offen“, so Strube abschließend.

Veröffentlicht: 05.03.2021

© Andreas Siebert
Datum des Ausdrucks: 20.04.2021