Startseite

Doppelspitze - Jusos im Landkreis Kassel stellen sich neu auf

Nach langer Pandemie-Flaute, haben die JungsozialistInnen (Jusos) im Landkreis Kassel wieder eine Unterbezirkskonferenz abgehalten. Es wurde neuer Vorstand gewählt. Den Vorsitz teilt sich jetzt eine junge Doppelspitze, bestehend aus der 18-jährigen Annalena Karger (Liebenau) und dem 19-jährigen Lukas Mühlbauer (Habichtswald).

Das Stellvertreter-Duo bilden Matthias Neubauer (18) aus Wolfhagen, sowie Tobias Schanze (26) aus Calden. Bei der Zusammensetzung des Vorstandes wurde ein besonderes Augenmerk auf eine gute Vertretung des gesamten Landkreises gelegt. Zu BeisitzerInnen wurden Tim Bräutigam (Bad Emstal), Clara Dilcher (Hofgeismar), Lukas Ditzel (Calden), Nadine Helbach (Fuldatal), Justin Köhler (Calden), Tim Kölbel (Hofgeismar), Kim Schäfer (Nieste), Laura Schäfer (Zierenberg), Florian Schneider (Schauenburg) und Aaron Schröder (Breuna) gewählt.

Die Vorsitzenden erhoffen sich von einem derartig großen Vorstand eine facetten- und ideenreiche, aktive Zusammenarbeit in allen Teilen des Landkreises. Die Jusos wollen mit frischem Wind in den Bundestagswahlkampf mit Esther Dilcher und Timon Gremmels starten und die bewegenden Themen der jungen Menschen in Angriff nehmen.

Veröffentlicht: 23.07.2021

© Andreas Siebert
Datum des Ausdrucks: 17.10.2021