Herzlich willkommen

Wir begrüßen Sie recht herzlich auf den Internetseiten der SPD im Landkreis Kassel und bedanken uns für Ihr Interesse an unserer politischen Arbeit. Wir möchten hier allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, sich umfassend über unsere Arbeit zu informieren. Darüber hinaus können Sie sich einen ersten Eindruck zu den Personen verschaffen, die diese Arbeit tragen.

Ihre Silke Engler und Ihr Andreas Siebert
Vorsitzende

Das Ehrenamt stärken — Vereine unterstützen

Einladung zur virtuellen Gesprächsrunde, Facebook-Live , Freitag, 26.2.21, 19:00 Uhr @fb.com/SPD.Landkreis.Kassel

SPD: „Die Vereine und das Ehrenamt sind das Rückgrat unserer sozialen Gesellschaft“

Einladung zur virtuellen Diskussionsrunde. Wo: Facebook-Live , Freitag, 26.2.21, 19:00 Uhr @fb.com/SPD.Landkreis.Kassel

 

„Die Vereine und das Ehrenamt liegen uns im Landkreis Kassel ganz besonders am Herzen. Hier wird das soziale Leben gestaltet, Kinder und Jugendliche lernen hier Teamgeist und die Übernahme von Verantwortung kennen, treiben Sport, es gibt viele Beteiligungsmöglichkeiten und Vereine sorgen für ein gutes Miteinander“, so der SPD-Landratskandidat Andreas Siebert.

 

„Die SPD setzt sich für eine aktive und lebendige Vereinslandschaft ein. Vor allem die vielen ehrenamtlich organisierten Vereine in unserem Landkreis leisten einen großartigen Beitrag für den gesellschaftlichen Zusammenhalt, für Toleranz und Vielfalt und für ein gutes Miteinander“, führt Siebert fort.

 

„Auf Initiative der SPD hat der Deutsche Bundestag im Rahmen des „Jahressteuergesetzes“ zum Jahreswechsel eine Reihe von Verbesserungen für Vereine und ehrenamtlich aktive Personen auf den Weg gebracht. So steigt die Übungsleiterpauschale von 2.400 Euro auf 3.000 Euro sowie die Ehrenamtspauschale von derzeit 720 Euro auf 840 Euro“, freut sich Siebert.

 

Darüber und über das, was Bund, Land und die kommunale Ebene für Vereine tun können, wollen die SPD-Abgeordneten Manuela Strube (MdL), Timon Gremmels (MdB) und SPD-Landratskandidat Andreas Siebert gemeinsam mit den Vereinsvertretern Dirk Brehm und Christian Lohof vom SV Kaufungen 07 ins virtuelle Gespräch kommen.

 

Die virtuelle Veranstaltung wird am Freitag, 26. Februar 2021, 19:00 Uhr über den Facebook-Account des SPD-Unterbezirks Kassel-Land übertragen.

Dieter Lengemann
Dieter Lengemann

„Mit Verwunderung nehmen die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten zur Kenntnis, dass die Partei „die Linke“ für eine Wohnungsbaugesellschafft wirbt und dem Kreis Versäumnisse vorwirft“, so Dieter Lengemann, SPD-Fraktionsvorsitzender.

In der Kreistagssitzung am 2. November letzten Jahres habe „die Linke“ im Kreistag gegen eine Wohnungsbaugesellschaft gestimmt. Dies habe die SPD-Fraktion schon verärgert, nun aber mit einer Wohnungsbaugesellschaft zu werben, sei unaufrichtig.

Lukas Mhlbauer
Lukas Mühlbauer

„Jugendliche und junge Erwachsene leiden sehr unter der Pandemie“, erklärt Lukas Mühlbauer, jüngster Kandidat der SPD-Kreistagsliste. Die sozialen Kontakte fehlten sehr und das gerade in einer Zeit, wo sich junge Menschen vom Elternhaus abnabeln und sich selbst finden müssten. Keine Treffen mit Freunden, keine Disco, kein Clubbesuch, ausgefallene Abi-Feiern und 18. Geburtstage seien schon schwer zu verkraften. Hinzu komme aber die Angst vor der Zukunft.

„Wenn es bisher um Jugendliche gegangen ist, dann immer nur um Schülerinnen und Schüler. Es müsse aber auch um Auszubildende, Studierende, junge Menschen im Freiwilligen Sozialen Jahr gehen “, so Mühlbauer. Politik und Gesellschaft müssten aufpassen, dass keine abgehängte Generation ohne Chancen heranwachse.

Silke Engler und Andreas Siebert
Silke Engler und Andreas Siebert

„Wir unternehmen im Landkreis Kassel sehr viel, um eine verlässliche und wohnortnahe Gesundheitsversorgung, auch im ländlichen Raum, sicherzustellen“, so Silke Engler und Andreas Siebert, Vorsitzende der Kreis-SPD. Bestes Beispiel dafür sei der Rückkauf der Kreiskliniken in Wolfhagen und Hofgeismar. Weiterhin unterstütze man medizinische Gesundheitszentren und biete Stipendien für angehende Mediziner*innen an.

Virtuelle Veranstaltung: Frag Olaf und Landratskandidat Andreas Siebert

Virtuelles Town-Hall-Meeting mit Olaf Scholz am 20. Februar 2021, 14:00 Uhr
Frag Olaf
Frag Olaf

Der SPD-Bezirk Hessen-Nord lädt am Samstag, den 20.02.2021, von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr zu einer digitalen Talkrunde mit dem SPD-Kanzlerkandidaten zur Bundestagswahl und den drei Kandidaten der am 14. März 2021 gemeinsam mit der Kommunalwahl in Hessen stattfindenden Landratswahlen Andreas Siebert, Landkreis Kassel, Winfried Becker, Schwalm-Eder-Kreis und Torsten Warnecke, Landkreis Hersfeld-Rotenburg ein.

Dieter Lengemann
Dieter Lengemann

„Mit der Verabschiedung der Haushaltssatzung 2021, hat der Kreistag gezeigt, dass wir auch in Krisenzeitung handlungsfähig sind“, so Dieter Lengemann, Chef der SPD-Fraktion. Der Haushalt sei wichtig, um die Investitionen, insbesondere im Schulbereich, wie geplant umzusetzen. Auch die Gelder für den Erhalt unserer Kreiskliniken seien vorgesehen. Außerdem könnten bei einem genehmigten Haushalt auch die sogenannten „freiwilligen Leistungen“ ausgezahlt werden. Damit würden wichtige soziale und kulturelle Projekte unterstützt. Er zolle daher auch den Fraktionen von Grünen, Freien Wählen, FDP und Linken Respekt, dass sie zugestimmt hätten. Die anderen Fraktionen hätten teilweise richtig teure Änderungsanträge gehabt, diese dann aber modifiziert, um den geringen Überschuss im Haushalt nicht zu gefährden. Anders die CDU, diese hätte leider auf ihren teuren Anträgen bestanden, die dann auch von einer großen Mehrheit abgelehnt wurden.

Manfred Ludewig

„Der Landkreis Kassel nimmt im erneuerbaren Energiebereich bundesweit eine Vorreiterrolle ein und mit ökologischer Abfallwirtschaft schonen wir die Umwelt“, so Manfred Ludewig, Bürgermeister in Vellmar und stellvertretender SPD-Fraktionsvorsitzender. Man setze auf eine Energiewende, auch in Verantwortung für zukünftige Generationen. Sehr früh habe man im Landkreis Kassel die Chancen der neuen Energien erkannt und mit Solarthermie-, Fotovoltaik- und Holzhackschnitzelfeuerungsanlagen Neuland betreten.

„Im Abfallbereich gewinnen wir wertvolle Rohstoffe, haben einen bürgerfreundlichen Service und trotzdem die hessenweit niedrigsten Gebühren,“ so Ludewig.

Der SPD Ortsverein Nieste hat Edgar Paul zu einer gemeinsamen Sitzung mit Vorstand, Fraktion und den Listenbewerbern eingeladen, um sich zu erklären und Fragen zu beantworten. Im Anschluss hat man ohne Edgar Paul das Gehörte diskutiert und man hat sich am Ende der Beratung mit deutlicher Mehrheit dafür ausgesprochen, Edgar Paul den Rücktritt nahezulegen.

Klar und deutlich distanziert sich die SPD im Landkreis Kassel von Bürgermeister Edgar Paul.

Die Vorgänge sind vollkommen inakzeptabel. Wir erkennen an, dass sich Edgar Paul selbst der Staatsanwaltschaft gestellt und seine Strafe akzeptiert hat. Um weiteren Schaden von der Gemeinde Nieste und der SPD abzuwenden, erwarten wir als weiteren Schritt seinen Rücktritt von allen politischen Ämtern.

„Die offensichtlich rechtsextrem motivierte Drohung gegen die Walter-Lübcke-Schule in Wolfhagen ist unerträglich“, so Silke Engler und Andreas Siebert, Vorsitzende der Kreis-SPD. Dass die Drohung kurz nach dem Urteil gegen den Lübcke-Mörder eintraf und laut Presseberichten im Namen des "NSU 2.0" unterzeichnet wurde, besorge die Kreis-SPD sehr.

© Andreas Siebert
Datum des Ausdrucks: 26.02.2021